Energiesparender Winterzauber: Wackerbarth setzt auf LED-Lichter

Dresden - "Wackerbarths Winterzauber": Am morgigen Freitag wird auf Schloss Wackerbarth die Adventsbeleuchtung angeknipst.

Romantik pur: Die Kegelbäume am Aufgang zum Belvedere sind mit Lichterketten geschmückt.
Romantik pur: Die Kegelbäume am Aufgang zum Belvedere sind mit Lichterketten geschmückt.  © Sebastian Rose

Täglich von 15 bis 20 Uhr verwandelt sich das Weingut in eine romantische Welt aus Licht, Musik und Genuss.

"Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir den täglich benötigten Strom für die Beleuchtung um 76 Prozent verringern", erklärt Geschäftsführer Andreas Stuhl.

Das Erfolgsrezept: sparsame LED-Leuchten, kürzere Beleuchtungszeiten, Verzicht auf energieintensive Lichtinstallationen.

Dresden: Versuchter Totschlag in Leuben: 20-Jähriger attackiert mehrere Fußgänger
Dresden Versuchter Totschlag in Leuben: 20-Jähriger attackiert mehrere Fußgänger

"Der durchschnittliche Strom-Verbrauch pro Besucher liegt bei rund 0,09 kWh - so viel Energie braucht man für das Bügeln eines Hemdes."

Von Freitag bis Sonntag (Eintritt: 5 Euro) wird die Lichtwelt mit Live-Musik und kulinarischen Angeboten komplettiert.

Titelfoto: Sebastian Rose

Mehr zum Thema Dresden: