Alarm in Pieschen! Was war da los?

Dresden - Feuerwehr-Einsatz in Dresden-Pieschen!

Gegen 10 Uhr war die Riesaer Straße in Pieschen wegen eines Feuerwehr-Einsatzes gesperrt.
Gegen 10 Uhr war die Riesaer Straße in Pieschen wegen eines Feuerwehr-Einsatzes gesperrt.  © Roland Halkasch

Die Kameraden wurden am heutigen Samstagvormittag gegen 10 Uhr auf die Riesaer Straße alarmiert.

Dort brannte ein Elektroverteiler-Kasten im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Bei Ankunft der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus der betroffenen Wohnung. Mithilfe einer Drehleiter wurde umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet.

Dresden: Waldschlößchenbrücke gesperrt: Jugendliche sorgen für mehrstündigen Großeinsatz
Dresden Feuerwehreinsatz Waldschlößchenbrücke gesperrt: Jugendliche sorgen für mehrstündigen Großeinsatz

Nach kurzer Zeit waren die Flammen bereits abgelöscht und es konnten Elektrolüfter zum Entfernen des Brandrauchs eingesetzt werden.

Die Bewohner waren nicht zu Hause. Eine weitere Anwohnerin musste wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt werden.

Per Drehleiter wurde die Brandbekämpfung gestartet.
Per Drehleiter wurde die Brandbekämpfung gestartet.  © Roland Halkasch

Am Einsatz waren Kameraden der Feuerwachen Übigau, Albertstadt und Altstadt beteiligt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: