Labor in Brand: Feuerwehr-Großeinsatz am Fraunhofer-Institut!

Dresden - Am Donnerstagvormittag brannte es in einem Labor im Fraunhofer-Institut in Dresden!

Am Donnerstagvormittag brannte es im Fraunhofer-Institut.
Am Donnerstagvormittag brannte es im Fraunhofer-Institut.  © Roland Halkasch

Gegen 9.18 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Dresden vom automatischen Feuermelder alarmiert.

Als die 60 Kameraden an der Winterbergstraße eintrafen, stellten sie fest, dass aus bisher ungeklärter Ursache im dritten Obergeschoss eine Abfalltonne in Flammen stand, wie es in einer Mitteilung am Mittag hieß.

Da direkt neben dem Brandherd weitere Gefahrstoffe lagerten, konnte die Feuerwehr zunächst nicht ausschließen, dass sich auch diese entzündet hatten. Spezialisten der ABC-Gefahrenabwehr konnten später jedoch Entwarnung geben.

Dresden: Rauchwolke über Dresden: Polizei geht von Brandstiftung aus!
Dresden Feuerwehreinsatz Rauchwolke über Dresden: Polizei geht von Brandstiftung aus!

Das Feuer konnte gelöscht und der Einsatz gegen 12 Uhr erfolgreich beendet werden.

Mit Schutzanzügen kontrollierten die Einsatzkräfte, ob sich weitere Gefahrstoffe entzündet hatten.
Mit Schutzanzügen kontrollierten die Einsatzkräfte, ob sich weitere Gefahrstoffe entzündet hatten.  © Roland Halkasch

Verletzt wurde niemand.

Titelfoto: Bildmontage: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: