Skoda brennt in Dresden aus und zerstört Carport

Dresden - Auto-Brand in Dresden-Leubnitz/Neuostra! In der Nacht zum heutigen Dienstag ging ein Skoda Octavia in Flammen auf.

An der Otto-Pilz-Straße brannte ein Skoda Octavia vollständig aus.
An der Otto-Pilz-Straße brannte ein Skoda Octavia vollständig aus.  © Roland Halkasch

Wie die Dresdner Berufsfeuerwehr mitteilte, fing der Wagen gegen 1 Uhr an der Otto-Pilz-Straße neben einem Einfamilienhaus Feuer. Auch der Carport, unter dem der Skoda geparkt war, brannte lichterloh.

Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte hatten die Flammen bereits auf zwei Bäume übergegriffen. Auch ein Telekommunikations-Mast wurde beschädigt.

Vorrangig galt es für die Kameraden, ein Übergreifen des Feuers auf das nebenstehende Wohnhaus zu verhindern, weshalb auch Einsatzkräfte nachgefordert wurden.

Dresden: Brand in Gorbitz: Feuerwehr muss im Döner-Imbiss löschen
Dresden Feuerwehreinsatz Brand in Gorbitz: Feuerwehr muss im Döner-Imbiss löschen

Unter Atemschutz konnten die Flammen von mehreren Trupps mithilfe von Schaum und Wasser sowie dreier Strahlrohre mehrseitig erfolgreich bekämpft werden.

Personen wurden nicht verletzt. Zum Zeitpunkt des Brandes hielten sich im Haus keine Bewohner auf. Das Objekt wurde mit Elektrolüftern belüftet und auf eine mögliche Schadstoffkonzentration überprüft.

Mit Löschschaum und Wasser bekämpften die Einsatzkräfte die Flammen am Auto sowie Carport.
Mit Löschschaum und Wasser bekämpften die Einsatzkräfte die Flammen am Auto sowie Carport.  © Roland Halkasch

Am rund zweieinhalbstündigen Einsatz waren 38 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Übigau, Altstadt sowie der Stadtteilfeuerwehren Kaitz und Lockwitz beteiligt. Die Polizei ermittelt nach der kompletten Zerstörung von Auto und Überdachung zur Brandursache. Der Sachschaden ist bislang unbekannt.

Titelfoto: Montage: Roland Halkasch, Feuerwehr Dresden

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: