Brandstiftung? Dönerladen geht in Flammen auf

Dresden - Am Donnerstagmorgen ging ein ehemaliger Dönerimbiss an der Gamigstraße in Dresden-Prohlis in Flammen auf.

Das Feuer richtete erheblichen Schaden innerhalb des Gebäudes an.
Das Feuer richtete erheblichen Schaden innerhalb des Gebäudes an.  © Roland Halkasch

Wie die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 bestätigte, kam es gegen 4 Uhr zu dem Brand im Stadtteil Prohlis.

Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Möglich wäre aber auch ein technischer Defekt.

Das Schnellrestaurant steht bereits seit einigen Jahren leer. Als die Kameraden der Berufsfeuerwehr (Wache Altstadt) und der Stadtteilfeuerwehr Lockwitz vor Ort eintrafen, brannte das Gebäude lichterloh.

Dresden: Labor in Brand: Feuerwehr-Großeinsatz am Fraunhofer-Institut!
Dresden Feuerwehreinsatz Labor in Brand: Feuerwehr-Großeinsatz am Fraunhofer-Institut!

Flammen und starker Rauch drangen sichtbar aus dem Containergebäude. Mit Hilfe von zwei Strahlrohren konnten die mit Atemschutz ausgerüsteten 25 Einsatzkräfte den Brand löschen.

Dabei wurde auch die mit Dämmmaterial und Platten verkleidete Decke genau inspiziert, um verborgene Glutnester abzulöschen.

Die Inneneinrichtung des früheren Dönerladens wurde durch das Feuer weitgehend zerstört.

Personen kamen während des Brandes nicht zu Schaden. Die Gamigstraße blieb während des Einsatzes der Feuerwehr gesperrt.

Mehrere Feuerwehrleute waren vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.
Mehrere Feuerwehrleute waren vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bringen.  © Roland Halkasch

Ein Brandursachenermittler der Dresdner Polizei wird nun zum Brand ermitteln. Bereits vor einigen Tagen brannte in Dresden ein Dönerladen aus. Der "Bios"-Döner in der Nähe vom Wasaplatz wurde vollständig zerstört.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: