Pinseln à la Renoir: Akt-Malerei am Ostra-Dome

Dresden - Oh là là! Beim Palais Sommer wurden am Sonnabend von 11 bis 16 Uhr die Hüllen fallen gelassen: Am Ostra-Dome tobten sich Künstler nach französischem Vorbild aus...

Leinwand-Akt mit echten Nackt-Modellen: 36 Pinsel-Künstler kamen zum Workshop und malten nach französischem Vorbild.
Leinwand-Akt mit echten Nackt-Modellen: 36 Pinsel-Künstler kamen zum Workshop und malten nach französischem Vorbild.  © Eric Münch

Der Workshop zur Aktmalerei hat schon eine lange Tradition. Seit 2009 ist er bereits fester Bestandteil des Kulturevents.

"36 Künstler waren diesmal anwesend", so Kurator Uwe Grundmann. Materialien, bis auf die Staffelei, brachte jeder selbst mit.

"Wir wollten unter künstlerischer Anleitung Motive entstehen lassen, die sich von zwei Gemälden des französischen Malers Auguste Renoir inspirieren lassen. Konkret ging es um Badende."

Dresden: "Die beste Klasse Deutschlands": Dresdner Schüler treten im KiKA an
Dresden Kultur & Leute "Die beste Klasse Deutschlands": Dresdner Schüler treten im KiKA an

Zwei Aktmodelle waren vor Ort. "Sie kommen aus Dresden. Die Sitzungen machen sie nebenberuflich in der HfBK und in der Sommerakademie", sagt Grundmann.

Jeder interpretierte die "Badenden" für sich und setzte die beiden Modelle neu in Szene.
Jeder interpretierte die "Badenden" für sich und setzte die beiden Modelle neu in Szene.  © Eric Münch

"Da wir zwei Modelle hatten, konnten wir zwei Bilder zu einem machen. So konnte jeder die Badenden in einer Szene auf die Leinwand bringen." Und das ist gar nicht so einfach.

"Die Anatomie muss beachtet werden, die Komposition und das Zusammenspiel von Licht und Schatten."

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: