Lauter Knall weckt Anwohner, dann steht ein Toyota in Flammen

Bischofswerda - Erst gab es plötzlich einen lauten Knall, der die Anwohner in Bischofswerda (Landkreis Bautzen) aus dem Schlaf riss. Danach stand ein Toyota Camry in Flammen.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es in Bischofswerda zu einem Brand an einem Toyota Camry.
Aus noch ungeklärter Ursache kam es in Bischofswerda zu einem Brand an einem Toyota Camry.  © Rocci Klein

War es erneut Brandstiftung? Am frühen Montagmorgen wurde die Leitstelle in Hoyerswerda per Notruf um 4.15 Uhr über ein brennendes Auto in der Karl-Liebknecht-Straße informiert.

Die Feuerwehr aus Bischofswerda rückte mit insgesamt 16 Kameradinnen und Kameraden an und konnten die Flammen an dem Hybrid-Fahrzeug zügig löschen.

Laut Aussage eines Zeugen war es nicht der erste Vorfall dieser Art, weshalb das Feuerwehr-Team beim Löschen von PKW-Bränden leider erprobt sei.

Dresden: Polizeieinsatz in Blasewitz: Straße voll gesperrt, Jugendlicher verletzt
Dresden Polizeieinsatz in Blasewitz: Straße voll gesperrt, Jugendlicher verletzt

Laut Angaben der Polizei Görlitz liegt der entstandene Sachschaden bei rund 30.000 Euro. Totalschaden!

Verletzt wurde niemand.

Zur Klärung der Brandursache kommt in den nächsten Tagen ein Brandursachen-Ermittler zum Einsatz.

Der Toyota war auf der Straße abgestellt und brannte komplett aus.
Der Toyota war auf der Straße abgestellt und brannte komplett aus.  © Rocci Klein

Möglicherweise handelt es sich hierbei um einen weiteren Fall von Brandstiftung an Fahrzeugen in und um Bischofswerda.

Titelfoto: Rocci Klein

Mehr zum Thema Dresden: