Fahrräder vor dem Bahnhof Neustadt müssen weichen

Dresden - Zu Hunderten aufgereiht stehen die Fahrräder auf dem Schlesischen Platz. Doch dieser Anblick vor dem Neustädter Bahnhof ist bald schon passé.

Am Bahnhof Neustadt sollten Fahrradfahrer bald umparken.
Am Bahnhof Neustadt sollten Fahrradfahrer bald umparken.  © Petra Hornig

Die Stadt möchte zwischen dem 19. und 23. Juni den Abstellanlagen eine Tiefenreinigung verpassen und Reparaturen durchführen.

Die Halter der Drahtesel sollten diesem verspäteten Frühjahrsputz erhöhte Aufmerksamkeit schenken.

Denn wer sein Fahrrad bis zum Beginn der Arbeiten nicht wegräumt, muss mit einer kostenpflichtigen Abschleppung rechnen.

Dresden: Auswertung zeigt: Hier bestellen Dresdner ihr Essen am liebsten!
Dresden Lokal Auswertung zeigt: Hier bestellen Dresdner ihr Essen am liebsten!

Schlimmer noch: Nach erfolgtem Abtransport der Zweiräder ist eine Abholung nur mit einem Eigentumsnachweis möglich.

Wer den nicht hat, hat womöglich Pech gehabt. Kosten, die bei der Zerstörung von Schlössern entstehen, werden ebenfalls nicht erstattet.

Hinweis- und Halteverbotsschilder machen ab dem 15. Juni auf das Vorhaben aufmerksam.

Wer zu dieser drastischen, wenn auch notwendigen Maßnahme noch Fragen hat, wendet sich telefonisch unter 0351/488 66 01 an das Stadtbezirksamt Neustadt.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Lokal: