Wenn nur das Wetter mitspielen würde: OB Hilbert startet Pflanz-Saison!

Von Jakub Anders, Thomas Staudt

Dresden - Noch lässt uns der Frühling ja etwas im Stich. Die Temperaturen sind eher frisch statt angenehm warm. Trotzdem steht die Saison für Beet, Balkon und Garten in den Startlöchern. Schon am Wochenende öffnen in Sachsen nahezu 100 Gärtnereien ihre Türen - mit vielen bunten Ideen und Angeboten.

Die Saison ist eröffnet! OB Dirk Hilbert (51) erhält den Kranz von Blumenfee Regina Haindl (24).
Die Saison ist eröffnet! OB Dirk Hilbert (51) erhält den Kranz von Blumenfee Regina Haindl (24).  © Thomas Türpe

Eröffnet wurde die Aktion "Blühendes Sachsen" am Donnerstag im Gewächshaus des Gartenhändlers "Kühne grün erleben". Dort zeigte sich Geschäftsführer Torsten Kühne (42) sehr emotional.

Erst vor wenigen Monaten hatte er seinen Vater verloren, der die Traditionsfirma lange geführt hatte: "Wir sind stolz, in der fünften Generation Blumen und Bedarf in Weixdorf anzubieten. Bei uns kann man den Gärtnern noch auf die Finger schauen."

Als Dirk Hilbert (51) ans Mikrofon trat, kollabierte zunächst die Stereo-Anlage. Der OB löste die Situation charmant und verwies auf die lange Tradition von Gartenschauen in Dresden.

Dresden: Kiesgrube Leuben kämpft gegen riesige Müllberge!
Dresden Lokal Kiesgrube Leuben kämpft gegen riesige Müllberge!

Und er untermalte seine Haltung, global zu denken und lokal zu handeln: "Wenn Sie in Gärtnereien Ihre Blumen kaufen, tun Sie etwas richtig Gutes."

Einen Überblick der teilnehmenden Gärtnereien am Samstag und Sonntag gibt es auf der Website von "Blühendes Sachsen".

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden Lokal: