Citroën kollidiert mit Mazda und kippt um: Fahrer verletzt

Dresden - Im Stadtteil Pieschen kam es am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt worden ist.

Der Mazda 3 wurde durch die Kollision stark beschädigt.
Der Mazda 3 wurde durch die Kollision stark beschädigt.  © Roland Halkasch

Wie die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 21.35 Uhr auf der Washingtonstraße.

Der Fahrer eines Citroën Jumper fuhr vom Autohof auf die Washingtonstraße auf und übersah dabei offenbar einen Mazda 3.

Es kam zu einer heftigen Kollision, bei der der Kleintransporter auf die Seite kippte, wodurch der 68-jährige Fahrer verletzt wurde. Die 32 Jahre alte Fahrerin des Mazda blieb unverletzt.

Streifenwagen der Polizei bei Verfolgungsjagd in Unfälle verwickelt
Dresden Unfall Streifenwagen der Polizei bei Verfolgungsjagd in Unfälle verwickelt

Während sich der Rettungsdienst um den Mann kümmerte, sicherte die Berufsfeuerwehr (Wache Übigau) die Unfallstelle ab.

Die Washingtonstraße musste in Richtung Flügelweg gesperrt werden. Ebenso wurden die Busse der Linien 70 und 80 umgeleitet.

Der Citroën Jumper kippte in Folge des Zusammenstoßes um.
Der Citroën Jumper kippte in Folge des Zusammenstoßes um.  © Roland Halkasch

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: