Radfahrer in Dresden von BMW erfasst: Wer hat etwas beobachtet?

Dresden - Zeugenaufruf nach Unfall in der Dresdner Johannstadt!

Am Sachsenplatz in Dresden kommt es immer wieder zu Radunfällen. Dieses Mal hat es einen 35-Jährigen erwischt. (Archivbild)
Am Sachsenplatz in Dresden kommt es immer wieder zu Radunfällen. Dieses Mal hat es einen 35-Jährigen erwischt. (Archivbild)  © Steffen Füssel

Am Samstagnachmittag wurde ein Radfahrer (35) gegen 15.15 Uhr am Sachsenplatz von einem BMW Mini erfasst, teilte die Polizeidirektion Dresden mit.

Die Fahrerin (55) des Kleinwagens war auf der Albertbrücke in Richtung Altstadt unterwegs gewesen. An der Kreuzung zum Terrassenufer wollte sie nach rechts abbiegen, woraufhin es zur Kollision mit dem 35-Jährigen kam, der in Richtung Sachsenallee fuhr.

Der Mann stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Rentner von Straßenbahn angefahren und schwer verletzt: Fahrer erleidet Schock
Dresden Unfall Rentner von Straßenbahn angefahren und schwer verletzt: Fahrer erleidet Schock

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang sowie zum Fahrverhalten der beiden Beteiligten machen können.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 0351/4832233 entgegengenommen.

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Unfall: