Streit bei Konzert eskaliert: Zwei Männer durch Stiche lebensgefährlich verletzt

Hamburg - In Hamburg wurden Freitagnacht zwei Männer durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt.

In Hamburg Bergedorf-West hat es eine Messerstecherei gegeben!
In Hamburg Bergedorf-West hat es eine Messerstecherei gegeben!  © Christoph Seemann

Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hamburg am Morgen auf TAG24-Nachfrage erklärte, sei es gegen 23.25 Uhr während eines Konzertes im Hit-House (Bergedorf-West) zu einem Streit gekommen, der sich anschließend nach draußen verlagerte.

Zwei Männer wurden schwer verletzt aufgefunden, einer habe Stiche in den Bauch, in den Brustkorb und am Arm erlitten. Während die Sprecherin zunächst erklärte hatte, dass sein Zustand stabil sei, sprach die Polizei am Nachmittag von Lebensgefahr.

Das andere Opfer wurde den Angaben zufolge durch einen Stich im Bauchraum verletzt. Es sei unter anderem zu einem Darmaustritt gekommen. Es bestand akute Lebensgefahr - beide Männer wurden im Krankenhaus notoperiert.

Großeinsatz! Massenschlägerei mit mehr als 20 Personen in Hamburg
Hamburg Crime Großeinsatz! Massenschlägerei mit mehr als 20 Personen in Hamburg

Nach ersten Erkenntnissen sollen fünf Personen im Anschluss vom Tatort geflüchtet sein. Die Polizei erklärte, drei Tatverdächtige in unmittelbarer Nähe zunächst festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt zu haben, da sich der Verdacht nicht erhärtet hätte.

Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können, sollen sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder einer Polizeidienststelle melden. Die Ermittlungen dauern an.

Erstmeldung: 29. April, 9.16 Uhr. Aktualisiert: 15.34 Uhr

Titelfoto: Christoph Seemann

Mehr zum Thema Hamburg Crime: