Philipp von "Hochzeit auf den ersten Blick": Sein neues Tattoo wirft Fragen auf

Hamburg - Philipp (34) von "Hochzeit auf den ersten Blick" hat sich offenbar ein neues Tattoo stechen lassen. Doch nicht nur das Motiv wirft Fragen auf.

Bei Instagram teilte Philipp die Bilder von dem neuen Tattoo.
Bei Instagram teilte Philipp die Bilder von dem neuen Tattoo.  © Screenshot Instagram/philipp_aufdenerstenblick

Denn eigentlich dürfen Tattoo-Studios in Hamburg auch nach der neuen Corona-Verordnung erst wieder ab Montag, 8. März, unter bestimmten Vorlagen öffnen.

Bei Instagram ließ Philipp seine rund 32.000 Follower aber schon am Donnerstag an der Entstehung seines neuen Hautschmucks teilhaben und erklärte dazu: "Mein später Nachmittag heute." Um einen Throwback scheint es sich dabei also nicht zu handeln.

Aber auch das Motiv dürfte den ein oder anderen Fan überraschen. Denn der Kuppelshow-Teilnehmer ließ sich nicht nur ein düster aussehendes Gerippe, sondern dazu die Zahl "81" tätowieren, die in Rockerkreisen für die Initialien der "Hells Angels" steht. Der Club und seine Symbole wurden schon vor Jahren in Hamburg verboten.

Doch noch immer sorgen Mitglieder der Rockerbande mit kriminellen Machenschaften für Schlagzeilen. Zuletzt hatte in Hamburg ein Prozess um die beinahe tödlichen Schüsse auf einen Rockerboss der "Hells Angels" für Aufsehen gesorgt (TAG24 berichtete).

Schon in früheren Posts hatte sich Philipp immer wieder öffentlich mit den Erkennungszeichen des Clubs gezeigt.

Sein augenscheinlicher Support für die "Hells Angels" scheint nun sogar schon unter die Haut zu gehen. Was wohl Ehefrau Melissa dazu sagt?

Philipp und Melissa gründeten eine kleine Familie

Bislang äußerte sie sich nicht zu den vielsagenden Postings ihres Ehemanns. Melissa und Philipp lernten sich erst vor rund zwei Jahren bei der Sat.1-Kuppelshow "Hochzeit auf den ersten Blick" kennen und lieben (TAG24 berichtete).

Die beiden galten von Anfang an als absolutes Traumpaar der Staffel, bereits Mitte Dezember vergangenen Jahres kam dann auch schon ihr kleiner "Mucki" auf die Welt (TAG24 berichtete).

Auf ihren jeweiligen Instagram-Accounts präsentieren sie sich seitdem als glückliche Familie und schafften damit auch die zuvor kursierenden Trennungsgerüchte aus der Welt.

Titelfoto: Screenshot Instagram/philipp_aufdenerstenblick

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0