Mann schlägt in S-Bahn mit Betonbrocken auf Fahrgast ein

Hamburg - Ein 25-Jähriger hat in einer Hamburger S-Bahn mit einem großen Betonbrocken auf einen anderen Fahrgast eingeschlagen und ihn am Kopf verletzt.

Andere Fahrgäste hatten umgehend Erste Hilfe geleistet. (Symbolbild)
Andere Fahrgäste hatten umgehend Erste Hilfe geleistet. (Symbolbild)  © Markus Scholz/dpa

Zeugen hatten berichtet, dass der Angriff am Sonntag unvermittelt und von hinten geschah, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Mit starken Blutungen am Kopf sei der Fahrgast in der S-Bahn zu Boden gegangen.

Andere Fahrgäste hätten umgehend Erste Hilfe geleistet und die Polizei verständigt. Der Täter musste mithilfe von vier Beamten unter großer Gegenwehr auf die Wache getragen werden.

Hamburg: Viel mehr Ausfälle bei HADAG-Fähren als bisher angegeben
Hamburg Lokal Viel mehr Ausfälle bei HADAG-Fähren als bisher angegeben

Dabei spuckte er um sich, Bundespolizisten setzten ihm daraufhin eine Spuckschutzhaube auf, wie der Sprecher weiter sagte.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Titelfoto: Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Lokal: