Spaziergänger macht unheimliche Entdeckung auf Hamburger Friedhof

Hamburg - Am Sonntagmittag hat es einen ungewöhnlichen Polizeieinsatz auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg gegeben.

Wegen einer Plastiktüte mit verdächtigem Inhalt rückte die Polizei am Sonntag zum Ohlsdorfer Friedhof an.
Wegen einer Plastiktüte mit verdächtigem Inhalt rückte die Polizei am Sonntag zum Ohlsdorfer Friedhof an.  © Blaulicht-News.de

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, hatte ein Spaziergänger am Mittag eine weiße Plastiktüte mit verdächtigem Inhalt auf dem Gelände entdeckt und den Notruf gewählt.

In der Tüte fanden die Beamten zunächst augenscheinlich mehrere Handgranaten. Entschärfer der Polizei rückten zum Friedhof aus, um die Gegenstände zu identifizieren und sicherzustellen.

Dabei stellte sich am Abend heraus, dass von den vermeintlichen Granaten zum Glück keinerlei Gefahr ausging: Es habe sich lediglich um Attrappen gehandelt, so ein Sprecher der Polizei.

Hamburg: Stau! Transporter brennt auf A7 und sorgt für Verkehrsbehinderungen
Hamburg Lokal Stau! Transporter brennt auf A7 und sorgt für Verkehrsbehinderungen

Der Fundort wurde für die Dauer des Einsatzes weiträumig abgesperrt.

Noch ist völlig unklar, woher die "Deko-Handgranaten" stammen könnten und wer die Plastiktüte dort abgelegt hatte.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Originaltext vom 5. Februar, 15.35 Uhr. Aktualisiert um 19.14 Uhr.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Lokal: