E-Scooter-Fahrer wird bei Unfall in Einbahnstraße schwer verletzt

Hamburg - Schwerer Unfall in Hamburg! Im Stadtteil Wilhelmsburg ist am Freitagvormittag ein 72 Jahre alter Mann mit seinem E-Scooter gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Der E-Scooter-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. (Symbolbild)
Der E-Scooter-Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie ein Polizeisprecher auf TAG24-Nachfrage erklärte, sei der Vorfall am Vogelhüttendeich geschehen.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 28-Jähriger seinen Corsa am rechten Fahrbahnrand einer Einbahnstraße abgestellt.

Als er mit seinem Auto zum Wenden ansetzte, kam der Senior auf seinem E-Scooter von hinten angefahren und stürzte zu Boden. Zu einem Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer sei es laut Polizei aber nicht gekommen.

Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Hamburg, 13-Jährige muss alles mit ansehen
Hamburg Unfall Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Hamburg, 13-Jährige muss alles mit ansehen

Der 72 Jahre alte Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Ob Corsa-Fahrer nur tatsächlich aus Versehen oder vorsätzlich in die falsche Richtung fahren wollte, ist nicht bekannt.

Der Vogelhüttendeich, der derzeit aufgrund einer Baustelle derzeit nur in eine Richtung befahrbar ist, musste kurzzeitig gesperrt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: