Illegales Rennen? Auto mehrfach überschlagen, Mann in Lebensgefahr

Hamburg - Bei einem Unfall im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne ist ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus dedm Wrack befreit werden.
Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus dedm Wrack befreit werden.  © CityNews TV

Der Mann fuhr vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit und verlor die Kontrolle über sein Auto, wie eine Polizeisprecherin am frühen Mittwochmorgen sagte.

Daraufhin überschlug sich das Auto mehrfach, kollidierte mit einem in gleicher Richtung fahrenden Pkw und blieb schließlich auf der Seite liegen.

Der Fahrer musste laut Sprecherin von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Betrunkener (26) stürzt nachts auf Gleise, dann nähert sich die S-Bahn!
Hamburg Unfall Betrunkener (26) stürzt nachts auf Gleise, dann nähert sich die S-Bahn!

Der zweite Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Den Angaben zufolge gibt es einen Hinweis auf ein illegales Autorennen, bei dem der Leichtverletzte aber nicht beteiligt war.

Dies werde derzeit noch geprüft.

Titelfoto: CityNews TV

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: