Linienbus und Auto stoßen zusammen: Passagiere verletzt

Hamburg - Mitten im Feierabendverkehr sind am Donnerstag ein Bus und ein Auto in Hamburg miteinander kollidiert.

Mitarbeiter des Rettungsdienstes versorgen die Verletzten im Bus.
Mitarbeiter des Rettungsdienstes versorgen die Verletzten im Bus.  © Christoph Seemann/HamburgNews

Der Unfall im Stadtteil Stellingen ereignete sich gegen 15.13 Uhr, sagte ein Polizeisprecher.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Auto auf der Volksparkstraße den Fahrstreifen gewechselt und dabei anscheinend einen Fehler gemacht. In der Folge stieß der HVV-Linienbus frontal mit dem Wagen zusammen.

Durch den Unfall wurden drei Passagiere leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in Kliniken. Dagegen blieb der Autofahrer unverletzt.

Feuer nach Unfall: Autofahrer kracht in geparktes Fahrzeug und bleibt unverletzt
Hamburg Unfall Feuer nach Unfall: Autofahrer kracht in geparktes Fahrzeug und bleibt unverletzt

Die Volksparkstraße war zeitweise in Richtung Sportplatzring gesperrt. Weitere Details wie die Höhe des Sachschadens lagen dem Polizeisprecher nicht vor.

Der Bus wurde im Frontbereich beschädigt.
Der Bus wurde im Frontbereich beschädigt.  © Christoph Seemann/HamburgNews

Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Titelfoto: Christoph Seemann/HamburgNews

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: