Unfall endet für Seniorin tödlich: Auto prallt mit Laster zusammen

Rostock – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L132 am frühen Mittwochmorgen stieß eine 80-Jährige mit ihrem Auto frontal mit einem Laster zusammen und starb noch an der Unfallstelle.

Eine ältere Dame krachte frontal gegen einen Laster und streifte beim Rückprall noch einen Linienbus.
Eine ältere Dame krachte frontal gegen einen Laster und streifte beim Rückprall noch einen Linienbus.  © Stefan Tretropp

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei bog die 80-jährige Fahrerin eines Hyundais gegen 6.30 Uhr vom Parkplatz "Straßenbahnhaltepunkt Südblick" nach rechts in Richtung Sildemow/A20 ab.

Etwa 100 Meter nach dem Abbiegevorgang sei das Auto aus ungeklärter Ursache ins Schlingern geraten und in den Gegenverkehr eingefahren. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Laster.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Hyundai zurückgeschleudert und stieß gegen einen Linienbus, der auf einer Leerfahrt hinter dem Unfallfahrzeug fuhr.

Bus und Auto stoßen zusammen: Baby unter den Verletzten
Hamburg Unfall Bus und Auto stoßen zusammen: Baby unter den Verletzten

Die Fahrerin verstarb "trotz eingeleiteter Sofortmaßnahmen" noch an der Unfallstelle.

Wie genau es zu dem Unfall kam, werde derzeit noch untersucht.

Aufgrund der zahlreichen Autoteile auf der Strecke blieb die L132 bis auf Weiteres gesperrt.
Aufgrund der zahlreichen Autoteile auf der Strecke blieb die L132 bis auf Weiteres gesperrt.  © Stefan Tretropp

Die L132 wurde in beide Richtungen voll gesperrt und Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei rückten an. Der 62-jährige Lkw-Fahrer und der 48-jährige Busfahrer erlitten einen Schock. Verletzt wurde von ihnen keiner.

Aufgrund von Aufräumarbeiten und der Unfallaufnahme war die L132 bis 10 Uhr voll gesperrt. Sei jetzt aber wieder befahrbar, so die Polizei.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Hamburg Unfall: