Teurer Schockanruf: Gauner betrügen Rentner-Ehepaar um 186.000-Euro-Goldbarren!

St. Andreasberg - Am Freitagmorgen wurde ein Rentnerpaar aus dem Landkreis Goslar Opfer von Betrügern. Sie wurden um 186.000 Euro abgezockt!

Zwei Rentner in Goslar wurden durch einen Schockanruf um 186.000 Euro betrogen. (Symbolbild)
Zwei Rentner in Goslar wurden durch einen Schockanruf um 186.000 Euro betrogen. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Gegen 10.30 Uhr erhielten die beiden einen Schockanruf von vermeintlichen Polizeibeamten: Ihre Tochter hätte bei einem Autounfall eine Person getötet, wofür sie ins Gefängnis müsse.

Nur durch das Zahlen einer Kaution würde sie davon befreit, wurde den Rentnern vorgegaukelt. Die Betrüger forderten zunächst 50.000 Euro, erhöhten den Betrag dann aber stetig weiter, teilte die Polizeiinspektion Goslar mit.

Die besorgten Eltern wollten ihrer Tochter aushelfen und übergaben schließlich einem vermeintlichen Kurier von der Staatsanwaltschaft Göttingen Goldbarren im Wert von schlappen 186.000 Euro!

Schon mehrere Fälle: Polizei Düsseldorf warnt vor neuer Betrugsmasche am Bankomaten!
Betrugsfälle Schon mehrere Fälle: Polizei Düsseldorf warnt vor neuer Betrugsmasche am Bankomaten!

Erst später fanden die Senioren heraus, dass ihrer Tochter nichts zugestoßen war und sie meldeten sich daraufhin bei der Polizei.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und mahnt erneut zur Vorsicht.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/chalabala, Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Betrugsfälle: