Er schoss mit Gaspistole auf Daimler und verletzte ein Mädchen (11): Wer kennt diesen Mann?

Düsseldorf - Rund drei Monate nach der Tat fahndet die Polizei mit einem Foto nach einem unbekannten Mann, der mit einer Gaspistole auf einen Daimler geschossen und dabei drei Menschen - darunter ein elfjähriges Mädchen - verletzt haben soll.

Die Polizei sucht mit Aufnahmen einer Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Schützen.
Die Polizei sucht mit Aufnahmen einer Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Schützen.  © Montage: Polizei Düsseldorf

Die Ermittler veröffentlichten am heutigen Donnerstag ein Überwachungsbild aus einem Kiosk in Düsseldorf-Oberbilk.

Vor dem Geschäft auf der Siemensstraße war es am späten Abend des 25. August (Donnerstag) zu einem Streit gekommen. Der alkoholisierte Unbekannte hatte einen Duisburger (30) beleidigt, nachdem dieser sein Auto vor dem Kiosk geparkt und den Motor laufen gelassen hatte.

Während der Auseinandersetzung habe der Gesuchte eine Gaspistole gezogen und ins Innere des Daimlers geschossen.

Schüsse in Bremer Innenstadt: Polizei fahndet nach Täter
Fahndung Schüsse in Bremer Innenstadt: Polizei fahndet nach Täter

Der 30-jährige Fahrer, seine Begleiterin (27) sowie ein elfjähriges Mädchen erlitten Augenreizungen und einen Schock.

Die Polizei erhofft sich durch die Veröffentlichung des Fahndungsfotos neue Hinweise auf die Identität des mutmaßlichen Schützen. Er wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 40 bis 50 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • trug ein weißes T-Shirt, eine kurze, olivfarbene Hose sowie braune Sandalen

Wer den Gesuchten wiedererkennt, kann sich mit Informationen unter der Rufnummer 0211-8700 bei den Ermittlern melden.

Titelfoto: Montage: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Fahndung: