Frau verfolgt, überwältigt und sexuell missbraucht: Tatverdächtiger ermittelt!

Update, 23. Januar, 12.38 Uhr: Polizei ermittelt mutmaßlichen Täter

Wie die Polizei am Montagvormittag mitteilte, konnte der Tatverdächtige gut einen Monat nach Veröffentlichung der Fahndungsfotos identifiziert werden.

Die weiteren Ermittlungen führt ein Fachkommissariat des Landeskriminalamts.

Originalmeldung vom 20. Dezember 2022

Berlin - Ein Albtraum für jede Frau! Vor knapp vier Monaten soll eine Frau von einem Mann in der U-Bahn angesprochen, verfolgt und schließlich in einer Grünanlage überwältigt sowie missbraucht worden sein. Nun fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Sex-Täter.

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera, sowie einem kurzen Videoclip hat die Polizei erfolgreich nach dem Mann gesucht.
Mit Bildern aus einer Überwachungskamera, sowie einem kurzen Videoclip hat die Polizei erfolgreich nach dem Mann gesucht.  © Polizei Berlin

Passiert ist es am Sonntag, dem 28. August 2022, in Friedrichsfelde. Die Frau wurde in der U5 von dem unbekannten Mann zunächst angesprochen.

Als sie am U-Bahnhof Tierpark ausstieg, stieg auch der Gesuchte aus. Er verfolgte sie und schlug in einer nahe gelegenen Grünanlage in der Dathepromenade - nur wenige Meter vom U-Bahnhof entfernt - zu.

Dort attackierte er sein Opfer, überwältigte die Frau und soll sie laut Polizei sexuell missbraucht haben. Die Beamten wiederum suchen nun mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Unbekannten.

37-Jährige mit Fußtritten attackiert: Wer kennt diesen U-Bahn-Schläger?
Fahndung 37-Jährige mit Fußtritten attackiert: Wer kennt diesen U-Bahn-Schläger?

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer 030/4664913402 und per E-Mail an lka134@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erstmeldung, 20. Dezember 2022, 13.03 Uhr, aktualisiert am 23. Januar um 12.38 Uhr

Titelfoto: Polizei Berlin

Mehr zum Thema Fahndung: