Sie verabredete sich mit einer Frau, stach dann auf sie ein: 15-Jährige muss ins Gefängnis!

Halle (Saale) - Das Landgericht Halle hat ein 15-jähriges Mädchen zu einer Jugendstrafe von drei Jahren und drei Monaten verurteilt.

Am Hallenser Landgericht ist eine 15-Jährige am Mittwoch wegen versuchten Totschlags zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden.
Am Hallenser Landgericht ist eine 15-Jährige am Mittwoch wegen versuchten Totschlags zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden.  © Christian Grube

Die Richter befanden sie des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung für schuldig, wie ein Gerichtssprecher am Donnerstag mitteilte.

Die Jugendkammer sah es in dem Prozess als erwiesen an, dass sie sich im Mai mit einem Messer auf den Marktplatz begeben habe, um dort eine Frau zu treffen.

Als die Frau der damals 14-Jährigen entgegengekommen sei, habe die Jugendliche ohne Veranlassung und ohne rechtfertigenden Grund mindestens viermal auf die Frau eingestochen. Das Opfer musste notoperiert werden.

Vor 15 Jahren Müll illegal entsorgt: Haftstrafen für Hauptangeklagte!
Gerichtsprozesse Sachsen-Anhalt Vor 15 Jahren Müll illegal entsorgt: Haftstrafen für Hauptangeklagte!

Da die Angeklagte auch zum Zeitpunkt der Tat Jugendliche war, machte das Gericht unter Hinweis auf den gesetzlichen Schutz der Persönlichkeit keine weiteren Angaben zu dem Fall.

Der Prozess wurde laut Jugendstrafrecht unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Titelfoto: Christian Grube

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Sachsen-Anhalt: