37-Jähriger fährt besoffen durch Suhl: Mit im Auto sitzt sein eigener Sohn (11)

Suhl - Ein 37-Jähriger ist in der Nacht zu Dienstag in Suhl betrunken Auto gefahren. Mit an Bord war sein 11-jähriges Kind.

Mit der Alkoholfahrt hat sich ein 37-Jähriger keinen Gefallen getan. (Symbolfoto)
Mit der Alkoholfahrt hat sich ein 37-Jähriger keinen Gefallen getan. (Symbolfoto)  © dolgachov/123RF

Die Polizei hatte den Mann in der Friedrich-König-Straße einer Kontrolle unterzogen.

Dabei stellte sich heraus, dass der Autofahrer nicht mehr im Besitz eines Führerscheins war. Darüber hinaus fuhr er das Auto ohne Einverständnis der eigentlichen Besitzerin.

Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest zeigte außerdem an, dass der 37-Jährige mit 1,28 Promille alkoholisiert war, obwohl sein Sohn mit im Fahrzeug saß.

Eine Scheibe zerbricht, dann macht Einbrecher fette Beute
Polizeimeldungen Eine Scheibe zerbricht, dann macht Einbrecher fette Beute

Der Betrunkene musste anschließend eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Währenddessen wurde der Junge zu seiner Mutter gebracht.

Im Anschluss wurde das zuständige Jugendamt über den Sachverhalt informiert.

Titelfoto: dolgachov/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: