600 Euro im Netto geraubt: Seniorin wird Opfer einer dreisten Diebin!

Neukirch/Lausitz - Am Freitagmittag wurden einer 70-Jährigen im Netto-Markt in Neukirch/Lausitz auf dreiste Weise 600 Euro geklaut.

In Neukirch/Lausitz wurde eine 70-Jährige im Discounter Opfer einer dreisten Diebin. (Symbolbild)
In Neukirch/Lausitz wurde eine 70-Jährige im Discounter Opfer einer dreisten Diebin. (Symbolbild)  © Fabian Sommer/dpa

Die Frau hatte kurz vorher bei einer Bank Geld abgehoben und begab sich zwischen 12 und 12.15 Uhr in den Discounter an der Hauptstraße 12, teilte die Polizeidirektion Görlitz am Samstag mit.

Ihre mit 600 Euro Bargeld und Ausweisdokumenten gefüllte Brieftasche platzierte die 70-Jährige während des Einkaufs in ihrer Handtasche, die sie an den Einkaufswagen hängte.

Als sie im Markt zwischenzeitlich von einer Polin (29) angerempelt wurde, dachte sich die Seniorin noch nichts Böses. Erst, als sie ihren Einkauf an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie, dass ihre Geldbörse nicht mehr da war.

Frau wirft Steine von Brücke, schlägt, tritt und beißt drei Polizistinnen
Polizeimeldungen Frau wirft Steine von Brücke, schlägt, tritt und beißt drei Polizistinnen

Den alarmierten Polizeibeamten lieferte die Betroffene anschließend eine umfassende Personenbeschreibung, sodass die Beamten die 29-jährige Polin, ihre Begleiterin (46) sowie einen weiteren Mann (21) in einem Wagen bei Bischofswerda stellen konnten.

Im Wagen, den die Diebin zudem ohne gültige Fahrerlaubnis fuhr, fanden die Polizisten neben einer großen Menge Bargeld auch ein in Brandenburg als gestohlen gemeldetes Handy.

Die Polizei hat unterdessen die Ermittlungen aufgenommen und rät dazu, niemals seine Wertgegenstände unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegenzulassen.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: