Achtjähriger Junge flüchtet vor Jugendamt und ist seitdem verschwunden

Hamburg – Bei einem missglückten Versuch, einen Haftbefehl in Hamburg-Neuenfelde zu vollstrecken, fand die Polizei stattdessen eine Mutter mit drei minderjährigen Kindern in einer verwahrlosten Wohnung vor. Ein achtjähriger Junge wird seitdem vermisst.

Zwei Polizisten vor der Wohnung des Vermissten in Hamburg-Neuenfelde.
Zwei Polizisten vor der Wohnung des Vermissten in Hamburg-Neuenfelde.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Wie die Polizei Hamburg mitteilte, sollten der Achtjährige sowie seine ein und drei Jahre alten Geschwister am heutigen Mittwochmittag durch den Kinder- und Jugendnotdienst in Obhut genommen werden. Zuvor rannte der Junge jedoch fluchtartig aus der Wohnung und ist seitdem verschwunden.

Eine groß angelegte Suche mit dem Polizeihelikopter "Libelle", einem Spürhund und mehreren Streifenwagen brachten bis zum jetzigen Zeitpunkt kein Erfolg.

Deswegen bittet die Polizei Hamburg nun die Bevölkerung um Mithilfe. Gesucht wird der achtjährige Dulijano aus dem Hamburger Stadtteil Neuenfelde.

Polizei macht "Amazon für Kriminelle" dicht - 180.000 Nutzer im Visier der Fahnder
Polizeimeldungen Polizei macht "Amazon für Kriminelle" dicht - 180.000 Nutzer im Visier der Fahnder

Das Kind wird wie folgt beschrieben

  • circa 130 bis 140 cm groß
  • scheinbares Alter: sieben bis neun Jahre
  • normale Figur, braune Augen, braune Haare (an den Seiten etwas kürzer)
  • trug zum Zeitpunkt des Verschwindens eine schwarze Jogginghose, ein schwarzes T-Shirt und schwarze Socken und keine Schuhe
Eine groß angelegte Suche mit Spürhund blieb erfolglos.
Eine groß angelegte Suche mit Spürhund blieb erfolglos.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Aufenthaltsort des Vermissten geben können, sich unter 040 4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Titelfoto: HamburgNews/Christoph Seemann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: