Aufmerksamer Mitarbeiter verhindert Zustellung von 18-Kilo-Cannabis-Paket

Weimar - Die Polizei Weimar sowie die Kripo haben am Montagabend einen großen Fund gemacht.

Im Verteilerzentrum lagerte ein Paket mit rund 18 Kilogramm Cannabis.
Im Verteilerzentrum lagerte ein Paket mit rund 18 Kilogramm Cannabis.  © Landespolizeiinspektion Jena

In einem Verteilerzentrum befand sich den Angaben nach ein Paket, welches eigentlich zur Auslieferung sortiert werden sollte.

Allerdings schien der vermeintliche Empfänger die Ankunft des Inhaltes nicht abwarten zu können. Als er die Sendung persönlich abholen wollte, fiel einem Mitarbeiter ein starker Geruch auf, welcher aus dem Paket kam.

Der Angestellte verweigerte daraufhin die Herausgabe der Ware und rief die Polizei. Wie sich später herausstellte, hatte der aufmerksame Mitarbeiter genau richtig gehandelt, denn in dem Paket befanden sich rund 18 Kilogramm Cannabis.

Mann schlägt neuen Freund der Ex krankenhausreif: 36-Jähriger im künstlichen Koma
Polizeimeldungen Mann schlägt neuen Freund der Ex krankenhausreif: 36-Jähriger im künstlichen Koma

Die Beamten erhielten daraufhin im Verteilerzentrum die Information, dass ein weiteres Paket - offenbar mit ähnlichem Inhalt - im Umlauf sei. Daraufhin schaltete sich die Kripo ein und nahm am Dienstag drei Tatverdächtige im Alter zwischen 23 und 45 Jahren vorläufig fest.

Ermittler finden Waffe, Bargeld und weitere Betäubungsmittel

Bei den polizeilichen Maßnahmen fanden die Ermittler Betäubungsmittel (etwa 200 Gramm Marihuana und rund 100 Gramm Metamphetamin), eine Schreckschusswaffe sowie einen vierstelligen Bargeldbetrag.

In Zusammenarbeit mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Erfurt wurden die drei Verdächtigen am Erfurter Amtsgericht einem Haftrichter vorgeführt.

Der 23-Jährige wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht und der 45-Jährige gegen Auflagen vorerst auf freien Fuß gesetzt. Gegen den 38-Jährigen wurde ebenfalls ein Haftbefehl erlassen.

Titelfoto: Landespolizeiinspektion Jena

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: