Auto fiel ihnen bei Kontrolle auf: Zollbeamte beweisen richtigen Riecher

Münster - Zöllner bewiesen im nordrhein-westfälischen Gronau den richtigen Riecher. Ein Auto mit Steinfurter Kennzeichen war ihnen im Stadtgebiet aufgefallen. Im Wagen wurde Erstaunliches gefunden.

1,35 Kilogramm Marihuana hatte der Halter des Wagens an Bord.
1,35 Kilogramm Marihuana hatte der Halter des Wagens an Bord.  © Hauptzollamt Münster

Nach einer Routinekontrolle folgten die Beamten dem Wagen bis in ein Wohngebiet, wo sie das Fahrzeug verlassen vorfanden, berichtet das Hauptzollamt Münster am Mittwoch.

Im Auto wurde ein Drogen-Päckchen entdeckt, das 1350 Gramm Marihuana enthielt. Außerdem befand sich eine hochwertige Uhr im Inneren des Fahrzeugs.

Vom Fahrer fehlte zunächst jede Spur. Dieser wurde jedoch später im näheren Umfeld des Wagens ausfindig gemacht.

Jugendliche auf der Prager Straße gleich doppelt ausgeraubt!
Polizeimeldungen Jugendliche auf der Prager Straße gleich doppelt ausgeraubt!

Gegen den 19-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Diese hochwertige Armbanduhr wurde im Fahrzeug des 19-Jährigen gefunden.
Diese hochwertige Armbanduhr wurde im Fahrzeug des 19-Jährigen gefunden.  © Hauptzollamt Münster

Die Ermittlungen zum Vorfall, der sich laut einer Mitteilung der Behörde bereits in der vergangenen Woche zugetragen hatte, werden nun vom Zollfahndungsamt Essen übernommen.

Titelfoto: Hauptzollamt Münster

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: