Bahn-Mitarbeiter schlagen Alarm: Hungrige Diebe plündern Bordbistro!

Köln - Zwei hungrige Diebe (25 und 26 Jahre) sind am Kölner Hauptbahnhof in das Bordbistro eines ICE eingebrochen und haben sich anschließend über diverse Speisen und Getränke hergemacht. Mitarbeiter der Deutschen Bahn alarmierten die Polizei.

Die beiden Männer hatten das Rolltor mit Gewalt aufgedrückt.
Die beiden Männer hatten das Rolltor mit Gewalt aufgedrückt.  © Bundespolizei

Laut Mitteilung der Polizei waren die Beamten in der Nacht zum Dienstag gegen 2 Uhr zu dem aus Koblenz kommenden ICE alarmiert worden, nachdem zwei Reisende aus Osnabrück das geschlossene Bordbistro geplündert hatten.

Die beiden Männer hätten inmitten von diversen Lebensmitteln, Getränken und leeren Verpackungen gesessen, als die Ordnungshüter nach dem Rechten sahen. Das Rolltor des Thekenbereichs hatte das Duo zuvor mit Gewalt aufgedrückt, um an die Lebensmittel zu gelangen.

"Neben dem Verzehr von Speisen gönnten sie sich auch Bier, lehnten jedoch einen Atemalkoholtest ab und wollten sich auch zum Sachverhalt nicht äußern", schilderte ein Polizeisprecher.

Pferd liegt tot auf Weide und stellt Polizei vor gewaltiges Rätsel
Polizeimeldungen Pferd liegt tot auf Weide und stellt Polizei vor gewaltiges Rätsel

Insgesamt entwendeten die Männer Lebensmittel im Wert von rund 45 Euro.

Insgesamt entwendete das Duo Lebensmittel im Wert von rund 45 Euro.
Insgesamt entwendete das Duo Lebensmittel im Wert von rund 45 Euro.  © Bundespolizei

Die Bundespolizei belehrte die bisher nicht polizeilich in Erscheinung getretenen Männer und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen "besonders schwerem Fall des Diebstahls" ein.

Titelfoto: Bundespolizei

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: