Bastler stattet Fahrrad mit Motor aus: Polizei stoppt rasantes Gefährt

Marktoberdorf - Ein verbotenes Fahrrad "Marke Eigenbau" hat die Polizei in Schwaben aus dem Verkehr gezogen.

Messungen ergaben, dass das umgebaute Rad dank Motor bis zu 40 km/h schnell fahren konnte. (Symbolbild)
Messungen ergaben, dass das umgebaute Rad dank Motor bis zu 40 km/h schnell fahren konnte. (Symbolbild)  © Daniel Bockwoldt/dpa

Das Rad war mit einem Motor ausgestattet und ohne Genehmigung zu einem E-Bike umfunktioniert worden, wie die Polizei am Mittwoch berichtete.

Eine Messung ergab demnach, dass das Fahrrad bis zu 40 Kilometer pro Stunde schnell fuhr, ohne überhaupt treten zu müssen.

Das umgebaute Rad wurde am Dienstagnachmittag in Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) sichergestellt.

Mutmaßlicher Schwerverbrecher aus Deutschland gefasst: Polizei verhaftet Verdächtigen in Ungarn
Polizeimeldungen Mutmaßlicher Schwerverbrecher aus Deutschland gefasst: Polizei verhaftet Verdächtigen in Ungarn


Der 40 Jahre alte Bastler müsste nun mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: