Bombendrohung an Schule: Polizei kommt Übeltäter schnell auf die Schliche

Engelskirchen - An einer Schule im Engelskirchener Stadtteil Loope hat am Montag eine Bombendrohung für die Evakuierung des Schulgebäudes gesorgt. Ermittlungen führten die Polizei schnell auf die Spur des verdächtigen Anrufers!

Ermittler der Polizei wurden in der Zwischenzeit der Durchsuchungen auf den zwölfjährigen Jungen aufmerksam. (Symbolbild)
Ermittler der Polizei wurden in der Zwischenzeit der Durchsuchungen auf den zwölfjährigen Jungen aufmerksam. (Symbolbild)  © 123RF/Summertime 72

Gegen 13.30 Uhr versetzte die Drohung, die telefonisch im Sekretariat eingegangen war, die Schule in helle Aufregung, teilte die Polizei mit.

Eine männliche Stimme soll in einem kurzen Telefonat mit der Platzierung einer Bombe gedroht haben. Als nur ein paar Minuten später die zu Hilfe gerufenen Beamten am Schulgelände eintraf, befanden sich noch circa 80 Kinder in der Schule.

Alle noch anwesenden Kinder wurden durch Eltern abgeholt und in Sicherheit gebracht. Nachdem das Gelände evakuiert worden war, begannen die Einsatzkräfte mithilfe eines Sprengstoffspürhundes mit den ersten Durchsuchungsmaßnahmen.

Dreister Drogen-Fahrer von Polizei gestoppt, dann folgen Elektroschocks!
Polizeimeldungen Dreister Drogen-Fahrer von Polizei gestoppt, dann folgen Elektroschocks!

Diese erbrachten glücklicherweise nichts, sodass um 16.30 Uhr endgültig Entwarnung gegeben werden konnte. Doch damit nicht genug!

Auch auf den Übeltäter wurden die Ermittler im Laufe der Durchsuchungen aufmerksam. Wie die Beamten angaben, soll es sich dabei um einen Zwölfjährigen gehandelt haben, der sich vom Handy eines Mitschülers und unter falschem Namen einen bösen Streich erlaubt hatte.

Gemeinsam mit ihm und seinen Eltern führte die Polizei anschließend ein klärendes Gespräch. Schon am vergangenen Samstag versetzten zwei Bombendrohungen eines 15-Jährigen gegen zwei Schulen in Mönchengladbach Lehrende, Schülerinnen und Schüler und Eltern in Angst und Bange.

Titelfoto: 123RF/Summertime 72

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: