Brutaler Angriff: Sohn von AfD-Politiker von Gruppe zusammengeschlagen

Dessau-Roßlau - Gewalttat in Dessau-Roßlau: Ein 18-Jähriger ist am vergangenen Wochenende von mehreren Personen zusammengeschlagen und schwer verletzt worden. Bei dem Jugendlichen soll ich es sich um den Sohn eines AfD-Stadtrats handeln.

Die Polizei ermittelt nach der brutalen Attacke auf einen 18-Jährigen in Dessau. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nach der brutalen Attacke auf einen 18-Jährigen in Dessau. (Symbolbild)  © Hannes P. Albert/dpa

Wie die Dessauer Polizei mitteilte, ereignete sich die Gewalttat in der Nacht auf Samstag in der Kleinkühnauer Straße in Richtung Großkühnau.

Ersten Erkenntnissen zufolge befand sich der Jugendliche nach einer Privatparty gegen 1.40 Uhr am frühen Samstagmorgen zusammen mit einem Freund auf dem Heimweg, als die beiden bemerkten, dass sie von etwa fünf dunkel gekleideten Personen verfolgt wurden.

Plötzlich sei der 18-Jährige aus der Gruppe heraus attackiert worden, die Täter sollen brutal auf ihn eingeschlagen und -getreten haben. Sein Freund habe sich indes in Sicherheit bringen können.

Fahrradfahrerin in Döbeln von Hund gebissen - Zeugen gesucht
Polizeimeldungen Fahrradfahrerin in Döbeln von Hund gebissen - Zeugen gesucht

Wenig später seien die Unbekannten abgehauen, sie ließen ihr Opfer mit Verletzungen an Kopf und Oberkörper zurück. Der junge Mann kam in ein Krankenhaus, sein behandelnder Arzt habe schließlich gegen 3.40 Uhr die Polizei alarmiert, die nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Im Rahmen der Ermittlungen seien Befragungen und Vernehmungen durchgeführt worden, die ergaben, dass der 18-Jährige bereits bei der Party mit anderen Gästen in Streit geraten sei. "Eine mögliche Tatbeteiligung dieser Personen ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen", hieß es von Polizeisprecher Benedikt Richter.

Opfer ist Sohn von AfD-Politiker Lutz Büttner - gibt es einen Zusammenhang?

Lutz Büttner ist der Vater des Jungen, der zusammengeschlagen wurde.
Lutz Büttner ist der Vater des Jungen, der zusammengeschlagen wurde.  © AfD-Kreisverband Stadt Dessau-Roßlau

Bei dem Geschädigten soll es sich um den Sohn des Dessauer AfD-Stadtrats Lutz Büttner handeln. Dieser postete auf seinem Facebook-Kanal einen Beitrag, in dem er über den Angriff auf seinen Sohn berichtete.

Darin heißt es, sein Junge sei "von 7 Südländern zusammengetreten" worden, die anschließend mit einem Auto flüchteten. Dass es sich um "Südländer" handelte, bestätigte die Polizei bislang nicht - aus ihren Informationen geht hervor, dass es derzeit keine Angaben zu Personenbeschreibungen gebe.

In einem weiteren Post drohte Büttner: "Ich kann nur für die Truppe, die es getan hat hoffen, dass es die gerechte Strafe von der Justiz gibt. Ihr habt unser Leben verändert und wir werden euer Leben verändern."

Polizei ermittelt in Bernburg: Mann masturbiert vor zwei Kindern!
Polizeimeldungen Polizei ermittelt in Bernburg: Mann masturbiert vor zwei Kindern!

Einem "BILD"-Bericht zufolge glaube der Politiker nicht, dass die Tat etwas mit seiner AfD-Zugehörigkeit zu tun habe.

Die Kripo sucht nun nach Zeugen, unter anderem auch nach einem Autofahrer, der während der Tat auf der Kleinkühnauer Straße unterwegs gewesen sein soll. Ihr habt etwas gesehen? Dann setzt Euch unter Tel. 0340/6000291 oder per Mail an lfz.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de mit den Beamten in Verbindung.

Titelfoto: Bildmontage: Hannes P. Albert/dpa, AfD-Kreisverband Stadt Dessau-Roßlau

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: