Er soll einen 17-Jährigen mit einem Messer bedroht haben: Wer kennt diesen Mann?

Hannover – Ein bisher unbekannter Mann hatte im Oktober 2022 einen 17-Jährigen mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Die Polizei fahndet nun nach dem Unbekannten aufgrund der versuchten schweren räuberischen Erpressung.

Dem 14-jährigen Begleiter des Opfers gelang es, ein Foto von dem Täter zu machen.
Dem 14-jährigen Begleiter des Opfers gelang es, ein Foto von dem Täter zu machen.  © Bildmontage: Carsten Rehder/dpa/Polizeidirektion Hannover

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, trafen das 17-jährige Opfer und ein 14 Jahre alter Freund am 15. Oktober 2022 zwischen 19.50 Uhr und 20.40 Uhr in der Richard-Lattorf-Straße im Stadtteil Ahlem auf den Täter.

Nach den Angaben habe dieser den 17-Jährigen zunächst nach Geld gefragt. Der Jugendliche soll erwidert haben, er habe kein Geld dabei und wolle in Ruhe gelassen werden.

Daraufhin soll der gesuchte Täter ein Messer gezückt und dem Jugendlichen mit Gewalt gedroht haben.

Angst in der Uni-Bibliothek: Polizei erschießt Macheten-Mann
Polizeimeldungen Angst in der Uni-Bibliothek: Polizei erschießt Macheten-Mann

Der 14-Jährige und der 17-Jährige flüchteten in einen nahe gelegenen Imbiss, der Täter soll in die andere Richtung gegangen sein.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 20 Jahre alt
  • 1,85 Meter groß
  • zum Tat-Zeitpunkt trug er kurze schwarze Haare und eine schwarze Jacke

Wer den Täter kennt oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217 zu melden.

Titelfoto: Bildmontage: Carsten Rehder/dpa/Polizeidirektion Hannover

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: