48 Kilo Kohl geklaut: Kurioser Diebstahl beschäftigt Polizei

Ginsheim-Gustavsburg - Kiloweise Kohl sollen ein Mann und eine Frau im südhessischen Ginsheim-Gustavsburg (Kreis Groß-Gerau) frisch von einem Feld gestohlen haben.

48 Kilogramm hatten die beiden Täter in aller Seelenruhe auf dem Feld abgeerntet.
48 Kilogramm hatten die beiden Täter in aller Seelenruhe auf dem Feld abgeerntet.  © Montage: Friso Gentsch/dpa, Maurizio Gambarini/dpa

Zeugen hatten die beiden dabei beobachtet, wie sie am Dienstag fleißig Weißkohlköpfe ernteten. Das teilte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch zu dem kuriosen Fall mit.

Die alarmierten Beamten fanden bei ihrer Fahndung nicht nur die 54 und 48 Jahre alten Verdächtigen.

Drei mit insgesamt 48 Kilogramm Kohl gefüllte Tragetaschen hatte das Duo außerdem dabei.

Entwarnung nach Einsatz in Lübecker Schule: Schüler verlassen Gebäude
Polizeimeldungen Entwarnung nach Einsatz in Lübecker Schule: Schüler verlassen Gebäude

Den Mann und die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Was sie mit der üppigen Menge Gemüse genau vorgehabt hätten, sei nicht bekannt, sagte der Polizeisprecher.

Titelfoto: Montage: Friso Gentsch/dpa, Maurizio Gambarini/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: