Horror-Fund auf Schulgelände: Zwei Jungs finden männliche Leiche

Mönchengladbach - Einen Horror-Fund haben zwei Schüler am heutigen Mittwochmorgen in Mönchengladbach gemacht.

Zwei Schüler haben am frühen Morgen die Leiche eines 58-jährigen Mannes gefunden. (Symbolbild)
Zwei Schüler haben am frühen Morgen die Leiche eines 58-jährigen Mannes gefunden. (Symbolbild)  © David Inderlied/dpa

Wie die Polizei meldet, ging gegen acht Uhr die Information ein, dass es auf dem Gelände des Stiftisch Humanistischen Gymnasiums an der Abteistraße eine Leiche gebe.

Daraufhin rückten die Beamten zum möglichen Fundort aus und konnten die Angaben bestätigen. Gefunden hatten den 58-jährigen Mann zwei Schüler.

Diese informierten daraufhin den Hausmeister, der umgehend die Polizei und Rettungskräfte informierte.

Hakenkreuze und Hitler-Bärtchen: Ehemalige Grundschule übel zugerichtet
Polizeimeldungen Hakenkreuze und Hitler-Bärtchen: Ehemalige Grundschule übel zugerichtet

Die Beamten sowie die Feuerwehr und Mitarbeiter der Schule sorgten dafür, dass keine weiteren Personen in die Nähe des Fundortes gelangen konnten.

Woran der 58-Jährige, der kein Angehöriger der Schule war, gestorben ist, ist noch unklar. Es steht lediglich fest, dass der Todeszeitpunkt in der Nacht beziehungsweise in den frühen Morgenstunden liegt. Allerdings ist nach ersten Erkenntnissen nicht von einem Fremdverschulden auszugehen.

Aufgrund des grausigen Fundes wurde den beiden betroffenen Schülern die Hilfe von Notfallseelsorgern und dem Schulpsychologischen Dienst angeboten.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: