In Nacht-und-Nebel-Aktion: Täter knacken drei BMW auf und klauen Elektrosysteme

Bergisch Gladbach - Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch in Paffrath, Katterbach und Hand drei Fahrzeuge der Marke BMW aufgebrochen und anschließend die Elektrosysteme ausgebaut und gestohlen. Jetzt sucht die Polizei nach ihnen!

In einem der drei Fahrzeuge wurde die gesamte Elektronik samt Lenkrad ausgebaut und gestohlen.
In einem der drei Fahrzeuge wurde die gesamte Elektronik samt Lenkrad ausgebaut und gestohlen.  © Polizei Rheinisch-Bergischer-Kreis

Offiziellen Angaben der Beamten zufolge sollen die Diebstähle zwischen 21 Uhr am Dienstagabend und 7.50 Uhr am Mittwochmorgen verübt worden sein.

Den Anfang machte ein BMW in der Schmidt-Blegge-Straße im Ortsteil Paffrath. Zwei Scheiben zerstörten die noch unbekannten Täter und klauten den Bordcomputer in einem Wert im unteren vierstelligen Bereich.

Auch in Katterbach nahe der Stadtgrenze zu Köln-Dünnwald wurde ein BMW aufgebrochen. Dem in der Straße "Heidgen" abgestellte Wagen fehlte am Mittwochmorgen das Navi, die Klimabedieneinheit sowie das Lenkrad.

Wegen mutmaßlicher Spionage für China: Drei Festnahmen, zwei Männer in U-Haft!
Polizeimeldungen Wegen mutmaßlicher Spionage für China: Drei Festnahmen, zwei Männer in U-Haft!

Das fehlte auch einem BMW im Stadtteil Hand in der "Marijampolestraße". Wie schon zuvor wurde auch dort das Navi geklaut. Aber auch eine Sporttasche mit Sportbekleidung nahmen die Täter an sich und machten sich aus dem Staub.

Noch ist völlig unklar, wieso es die Tatverdächtigen auf Autos von BMW abgesehen hatten und wie hoch die entstandene Schadensumme ist.

Infolgedessen nahm die Polizei drei Strafanzeigen wegen "besonders schweren Diebstahls aus Kraftfahrzeugen" auf. In einem Fall konnten Spuren gesichert werden, die jetzt entscheidende Hinweise auf einen Tatverdächtigen geben können.

Aber auch Zeugen, welche die Aktionen beobachtet haben oder gar Hinweise auf die Identität der Täter geben können, sollen sich telefonisch unter der 022022050 bei den Beamten melden.

Titelfoto: Polizei Rheinisch-Bergischer-Kreis

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: