Schrecklicher Fund: Leiche von Jugendlichem in Fluss entdeckt!

Eichstätt - Schrecklicher Fund in Bayern! Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in Eichstätt einen bereits als vermisst gemeldeten Jugendlichen (†15) tot aus einem Fluss geborgen.

Die Polizei ermittelt zum Fall. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt zum Fall. (Symbolbild)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Zeuge hatte am gestrigen Samstagabend den Notruf gewählt. Zuvor hatte der Mann beobachtet, wie der Junge augenscheinlich zu Fuß die Altmühl durchqueren wollte, an der anderen Seite des Flusses aber nicht mehr herausgekommen war.

Eine unmittelbar eingeleitete Suche durch Polizei- und Feuerwehrkräfte verlief den Beamten zufolge ohne Erfolg. Aufgrund der Dunkelheit musste jene um kurz vor Mitternacht abgebrochen werden.

Nachdem die Eltern eines Jungen aus Pollenfeld ihr Kind am Sonntag als vermisst gemeldet hatten, wurden die zu diesem Zeitpunkt bereits wieder aufgenommenen Suchmaßnahmen in sowie an der Altmühl fortgesetzt und nochmals intensiviert.

Zwei Männer (†22, †37) von Zug überrollt: Polizei glaubt nicht an Unfall!
Polizeimeldungen Zwei Männer (†22, †37) von Zug überrollt: Polizei glaubt nicht an Unfall!

Am späten Sonntagnachmittag wurden dann die schlimmsten Befürchtungen der Kräfte von Polizei, Feuerwehr und THW traurige Gewissheit: Die Retter konnten auf Höhe des Priesterseminars nur die Leiche des Jungen aus der Altmühl bergen.

Hinweise auf Fremdeinwirkung oder Suizid liegen laut den Beamten derzeit nicht vor. Die weiteren Ermittlungen zum Ablauf des späten Samstagabends sowie zur Todesursache werden durch die Kriminalpolizei Ingolstadt geführt.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: