Mann soll Waffe gezogen haben: 41-Jähriger verletzt Opfer (25) schwer

Nettetal - Spezialkräfte der Polizei haben am Sonntagmorgen in Nettetal (Kreis Viersen) einen mutmaßlich bewaffneten 41-Jährigen festgenommen.

In der Nacht zum Heiligabend wurde ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. (Symbolbild)
In der Nacht zum Heiligabend wurde ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. (Symbolbild)  © Marijan Murat/dpa

Der Mann habe in der Nacht zum Sonntag eine 25-Jährige während eines Streits schwer verletzt, teilte die Kreispolizeibehörde Viersen am Morgen mit.

Die junge Frau habe sich auf die Straße retten können und dort einen Passanten angesprochen, welcher dann die Einsatzkräfte alarmiert habe, sagte eine Polizeisprecherin.

Weil die Frau gegenüber der Polizei angegeben hatte, dass der 41-Jährige bewaffnet war, wurden nach Angaben der Sprecherin für seine Festnahme Spezialkräfte hinzugezogen. Es werde nun geprüft, ob er tatsächlich eine Waffe gehabt habe.

An Penis herumgespielt! Entblößer schlägt immer wieder in Kleingartenanlagen zu
Polizeimeldungen An Penis herumgespielt! Entblößer schlägt immer wieder in Kleingartenanlagen zu

Ob die Frau durch eine Waffe verletzt wurde, sagte die Polizeisprecherin aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Auch die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar.

Die beiden seien möglicherweise ein Paar gewesen, sagte die Polizeisprecherin.

Die Kriminalpolizei übernimmt laut Mitteilung die weiteren Ermittlungen.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: