Name mit menschlichem Blut geschrieben: Gruselfund lässt Polizei rätseln

Bad Driburg - Ein mit menschlichem Blut geschriebener Schriftzug auf einem Feldweg bei Bad Driburg (Kreis Höxter) gibt der Polizei aktuell Rätsel auf.

Der Name "Gregor" war mit menschlichem Blut auf den Weg geschrieben worden.
Der Name "Gregor" war mit menschlichem Blut auf den Weg geschrieben worden.  © Polizei Höxter

Ein Spaziergänger hatte am Mittwochmorgen den Namen "Gregor" auf dem Weg in Ostwestfalen entdeckt. In der Nähe fanden die Ermittler dann weitere Blutlachen.

Laut den ersten Ermittlungen handelt es sich nicht um Tierblut, wie die Polizei des Kreises Höxter am Donnerstag mitteilte.

Per Hubschrauber und Suchhund wurde die Umgebung nach hilflosen oder verletzten Menschen abgesucht. Auch die Nachfragen in Krankenhäusern der Umgebung brachte nichts ein.

Axt-Angriff in Schönebeck! 46-Jähriger schwer verletzt
Polizeimeldungen Axt-Angriff in Schönebeck! 46-Jähriger schwer verletzt

Die Polizei sucht deshalb jetzt nach Zeugen, die Angaben zu dem Schriftzug machen können oder rund um den 8. Februar am Ortsrand von Bad Driburg im Stadtteil Alhausen etwas beobachtet haben.

Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 05271/9620 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Höxter

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: