Polizei jagt flüchtige Diebe: Kurios, was sie von diesem Schiff klauten

Koblenz - In der Nacht auf den heutigen Samstag ereignete sich ein kurioser Diebstahl auf einem Fahrgastkabinenschiff, das am Peter-Altmeier-Ufer in Koblenz unterhalb der Balduinbrücke vor Anker lag.

Diese kupferne Glocke (l.) klauten die bislang unbekannten Täter von einem Fahrgastschiff in Koblenz.
Diese kupferne Glocke (l.) klauten die bislang unbekannten Täter von einem Fahrgastschiff in Koblenz.  © Montage: Wasserpolizei Koblenz

Wie die Polizei berichtet, hatten es die bislang unbekannten Diebe insbesondere auf eine beeindruckende, auf dem Oberdeck des Schiffes befindliche Schiffsglocke abgesehen.

Demnach wurde die circa 50 Kilogramm schwere Glocke, die aus Kupfer gefertigt ist und mit einem Schloss gesichert war, in den frühen Morgenstunden entwendet.

Aufgrund des schweren Diebesguts kann man davon ausgehen, dass die Täter eine gewisse Planung und möglicherweise auch die entsprechende Ausrüstung mitbrachten, um die Beute vom Schiff zu schaffen.

Polizei entlarvt Fake-News: Keine Hinweise auf Hooligan-Krawalle in Köln
Polizeimeldungen Polizei entlarvt Fake-News: Keine Hinweise auf Hooligan-Krawalle in Köln

Außerdem drangen die flüchtigen Kriminellen auch in das Innere des Schiffes ein und erbeuteten dort Getränkeflaschen sowie ein Tablet.

Mittlerweile hat Polizei weitere Ermittlungen eingeleitet und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Informationen zu den Tätern haben, werden gebeten, sich umgehend bei der Wasserschutzpolizei Station Koblenz unter der Rufnummer 0261972860 zu melden.

Titelfoto: Montage: Wasserpolizei Koblenz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: