Rund 25.000 Euro Sachschaden: Suff-Fahrt endet beinahe im Teich

Puschwitz - Am frühen Mittwochmorgen ist eine alkoholisierte 56-jährige Frau mit ihrem Ford Tourneo an der Hauptstraße in Jeßnitz von der Fahrbahn abgekommen und beinahe in den angrenzenden Dorfteich gestürzt.

Die 56-jährige Fahrerin des Ford Tourneo verursachte mit ihrer Trunkenheit am Steuer einen Sachschaden von 25.000 Euro.
Die 56-jährige Fahrerin des Ford Tourneo verursachte mit ihrer Trunkenheit am Steuer einen Sachschaden von 25.000 Euro.  © Polizeidirektion Görlitz

Die 56-jährige Deutsche sei gegen 1.20 Uhr aus Richtung Wetro gekommen und aus bislang ungeklärten Gründen nach links von der Straße abgekommen, heißt es in der Mitteilung der Polizeidirektion Görlitz.

Sie sei anschließend über den Gehweg gefahren und habe dabei ein Verkehrszeichen sowie ein Geländer gerammt.

Ihr Wagen habe im Anschluss an die Unfallfahrt schließlich schräg an der Böschung gehangen und wäre beinahe in den Dorfteich abgerutscht.

Brutaler Überfall auf Juwelier in Halberstadt: Maskierter Dieb schlägt mit Waffe zu!
Polizeimeldungen Brutaler Überfall auf Juwelier in Halberstadt: Maskierter Dieb schlägt mit Waffe zu!

Die alkoholisierte Frau konnte sich selbst aus dem Wagen befreien und blieb nach Polizeiangaben unverletzt.

Ein Alkoholtest habe ergeben, dass die 56-Jährige mit 1,92 Promille hinter dem Steuer saß. Die Polizei habe einen Bluttest angeordnet und ihr schließlich die Weiterfahrt untersagt.

Ebenfalls sei eine Anzeige gegen die Fahrerin gestellt worden. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst übernehme nun die weiteren Ermittlungen.

Nachdem die Feuerwehr den Unfallwagen gesichert habe, sei dieser von einem Abschlepper an den Haken genommen worden. Eine Spezialfirma habe die aus dem Wagen auslaufenden Flüssigkeiten gesichert und eine Öl-Sperre auf dem Dorfteich errichtet. Der Sachschaden belaufe sich auf circa 25.000 Euro, teilte die Polizei mit.

Titelfoto: Polizeidirektion Görlitz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: