Straßenraub in Bonn: Duo bringt Mann zu Boden und tritt mehrfach gegen seinen Kopf

Bonn - Nachdem ein junger Mann (22) in der Bonner Nordstadt von zwei bislang Unbekannten ausgeraubt und verletzt wurde, ist die Polizei auf der Suche nach den Tätern.

Die Bonner Polizei sucht Zeugen des brutalen Angriffs. (Symbolbild)
Die Bonner Polizei sucht Zeugen des brutalen Angriffs. (Symbolbild)  © 123rf/heiko119

Laut Mitteilung der Beamten war der 22-Jährige in der Nacht zu Freitag gegen 1.20 Uhr zu Fuß auf der Straße Am Propsthof unterwegs, als er im Einmündungsbereich zur Ennemoserstraße plötzlich von zwei ihm unbekannten jungen Männern attackiert wurde.

Das Duo soll den 22-Jährigen zu Boden gebracht, ihm mehrfach gegen den Kopf geschlagen und getreten und ihn außerdem mit einem Messer bedroht haben.

"Dabei nahmen sie die Jacke und den Rucksack des 22-Jährigen an sich und liefen über die Ennemoserstraße davon", schilderte ein Polizeisprecher. Der Mann erlitt leichte Verletzungen und wurde von Rettungskräften versorgt.

34-Jähriger will allein umziehen und wirft seine Möbel einfach aus dem vierten Stock
Polizeimeldungen 34-Jähriger will allein umziehen und wirft seine Möbel einfach aus dem vierten Stock

Die Beamten sind auf der Suche nach den beiden Angreifern und haben dazu auch eine Beschreibung der Gesuchten herausgegeben.

Täter 1:

  • etwa 17 bis 18 Jahre alt
  • circa 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • kräftige Statur
  • schulterlanges, schwarzes Haar
  • schwarzes Oberteil

Täter 2:

  • etwa 17 bis 18 Jahre alt
  • circa 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • schlanke Statur
  • dunkle Kappe

Hinweise zur Tat oder den Verdächtigen nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0228/150 oder per E-Mail entgegen.

Titelfoto: 123rf/heiko119

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: