Mädchen verschwand auf dem Weg zur Schule: Zeugen greifen sie wohlbehalten auf

Update, 29. Oktober, 8.30 Uhr

Die Fahndung nach der Elfjährigen ist aufgehoben worden.

Wie ein Polizeisprecher am Samstagmorgen erklärte, wurde das Mädchen wohlbehalten von Zeugen in Frankfurt am Main aufgegriffen und an Einsatzkräfte der Polizei übergeben.

"Es wird derzeit davon ausgegangen, dass sich die Elfjährige eigenständig auf den Weg nach Frankfurt gemacht hatte", erklärten die Beamten.

Originalmeldung vom 28. Oktober, 14.45 Uhr

Düsseldorf - Die Polizei in Düsseldorf bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten Kind. Die Elfjährige verschwand am Donnerstag auf dem Weg zur Schule.

Die Polizei hat ein Bild des Mädchen veröffentlicht.
Die Polizei hat ein Bild des Mädchen veröffentlicht.  © Bildmontage: Polizei Düsseldorf

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, hatte sich das Mädchen am Donnerstagmorgen auf den Weg in die Gemeinschaftshauptschule an der Graf-Recke-Straße in Düsseldorf gemacht, wo sie jedoch nie ankam. Zuvor hatte die Schülerin sich von ihrer Schwester verabschiedet und erklärt, dass sie nachkommen wolle, wie es hieß.

Als die Minderjährige dann weder in der Schule noch zu Hause bei ihrem Vater erschien, alarmierte die Familie die Polizei.

Zeugen berichteten, dass sie das Mädchen zuletzt an einer Bushaltestelle an der Hamborner Straße gesehen hätten. Eine sofort eingeleitete Suche nach der Elfjährigen - auch unter Einsatz eines Spürhundes - blieb bislang jedoch ohne Erfolg.

Wer kann helfen? Hans-Peter (84) ist verschwunden
Vermisste Personen Wer kann helfen? Hans-Peter (84) ist verschwunden

Die Ermittler haben ein Foto der Vermissten veröffentlicht und bitten dringend um Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0211/870 mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Bildmontage: Polizei Düsseldorf

Mehr zum Thema Vermisste Personen: