Polizei-Hubschrauber fahndete mit Wärmebildkamera: 27-Jährige ist wieder zu Hause

Update vom 16. März, 6.20 Uhr: Die Gesuchte ist wieder da!

Wie die Polizeiinspektion Göttingen mitteilte, ist die gesuchte Frau am Mittwochabend wieder aufgetaucht.

Die Suche wurde dementsprechend wieder eingestellt.

Originalmeldung vom 15. März, 12.41 Uhr:

Staufenberg - Seit Dienstagmittag wird eine 27-Jährige aus dem Landkreis Göttingen vermisst. Die Polizei wendet sich nun mit einem Foto an die Öffentlichkeit.

Die 27-jährige Jeanette S. aus Nienburg wird seit Dienstag vermisst. Die Polizei veröffentlichte dieses Foto.
Die 27-jährige Jeanette S. aus Nienburg wird seit Dienstag vermisst. Die Polizei veröffentlichte dieses Foto.  © Bildmontage: 123RF/chalabala, Polizei Göttingen

Jeanette S. verließ gegen 12 Uhr ihre Wohnung in Nienhagen und ging zu Fuß davon. Seitdem ist sie spurlos verschwunden.

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet, fahndete die Polizei bereits ausgiebig nach ihr. Auch Fährtenspürhunde und ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera kamen zum Einsatz, führten aber bisher nicht zum Auffinden der Nienburgerin, das teilte die Polizei Göttingen mit.

Die Polizei veröffentlicht nun Foto und Personenbeschreibung der Vermissten und hofft auf Mithilfe aus der Bevölkerung.

Vermisste Mädchen in Magdeburg: Wo sind Hanna und Alina?
Vermisste Personen Vermisste Mädchen in Magdeburg: Wo sind Hanna und Alina?

Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug sie vermutlich eine graue Jacke mit einem gelben Fellkragen.

Habt Ihr die Vermisste gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Hann. Münden, Telefon 05541/9510, oder jede andere Polizeidienststelle.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/chalabala, Polizei Göttingen

Mehr zum Thema Vermisste Personen: