Rentner (72) aus Klinik verschwunden: Wer hat den Hilfebedürftigen gesehen?

Berlin - Der auf Hilfe angewiesene Wen-Wang H. (72) wird seit fast zwei Wochen vermisst. Die Polizei sucht nach dem Rentner aus Berlin und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Mit diesem Foto sucht das LKA nach dem vermissten 72-Jährigen aus Berlin.
Mit diesem Foto sucht das LKA nach dem vermissten 72-Jährigen aus Berlin.  © TAG24, Polizei (Bildmontage)

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der 72-Jährige auf eigenen Wunsch am 11. Juni aus dem Vivantes Humboldt-Klinikum in Reinickendorf entlassen.

Seitdem ist der Rentner spurlos verschwunden. Den Beamten zufolge wurde er bisher weder an seiner Wohnanschrift in der Flatowallee in Westend gesehen, noch nahm er seine Termine wahr.

Aufgrund einer beginnenden Demenz könnte er sich in einem hilflosen Zustand befinden.

Wer hat Elsa M. gesehen? Polizei sucht dringlich nach Rentnerin
Vermisste Personen Wer hat Elsa M. gesehen? Polizei sucht dringlich nach Rentnerin

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • circa 1,63 Meter groß
  • schlanke Statur

  • schwarze, kurze Haare

  • asiatisches Aussehen

  • Brillenträger

  • Altersflecken im Gesicht

Die Kripo möchte wissen, wer den 72-Jährigen seit dem 11. Juni gesehen hat oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann.

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer 030/4664 912444 oder per E-Mail an LKA124Hinweise@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle sowie die Internetwache entgegen. Sollte sofortiges polizeiliches Handeln erforderlich sein, ist der polizeiliche Notruf unter der Telefonnummer 110 zu wählen.

Titelfoto: TAG24, Polizei (Bildmontage)

Mehr zum Thema Vermisste Personen: