Tankstelle überfallen, Mitarbeiterin verletzt: Polizei fahndet nach bewaffnetem Täter

Dessau-Roßlau - Am Samstagmorgen überfiel ein Mann eine Tankstelle in Dessau-Roßlau. Seitdem ermittelt die Polizei auf Hochtouren.

Am Samstag überfiel ein Mann eine Tankstelle in Dessau. (Symbolbild)
Am Samstag überfiel ein Mann eine Tankstelle in Dessau. (Symbolbild)  © 123rf/orelphoto

In einer gemeinsamen Pressemitteilung informierten Staatsanwaltschaft und Polizei über den derzeitigen Ermittlungsstand.

Demnach betrat ein unbekannter Mann am 28. Januar gegen 5.20 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle in der Raguhner Straße. Er zückte eine Pistole und forderte die Mitarbeiterin damit zur Herausgabe von Bargeld auf.

"Daraufhin habe die Frau dem Täter Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich ausgehändigt", hieß es in der Mitteilung. Danach flüchtete der Mann in unbekannte Richtung, die Mitarbeiterin ließ er leicht verletzt zurück.

Was steckt dahinter? Im Rhein versenkter Transporter stellt Polizei vor Rätsel
Zeugenaufruf Was steckt dahinter? Im Rhein versenkter Transporter stellt Polizei vor Rätsel

Folgende Täterbeschreibung liegt vor:

  • 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • schlanke Statur
  • dunkler Trainingsanzug
  • weiße Sneaker
  • dunkle Handschuhe
  • dunkle Sturmhaube

Habt Ihr in der Tatnacht im Bereich der Tankstelle etwas Auffälliges beobachtet? Dann meldet Euch unter der Telefonnummer 03406000291 oder per Mail an lfz.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de bei der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau!

Titelfoto: 123rf/orelphoto

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: