Geldautomat in Sparkassenfiliale hochgejagt, Wohnhaus muss evakuiert werden

Bornheim - Die Polizei hat nach einer Geldautomatensprengung im Bornheimer Stadtteil Merten (Rhein-Sieg-Kreis) die über der betroffenen Bank liegenden Wohnungen evakuiert.

Die Sparkassenfiliale, in der sich der Geldautomat befunden hatte, wurde bei der Explosion stark beschädigt. (Symbolbild)
Die Sparkassenfiliale, in der sich der Geldautomat befunden hatte, wurde bei der Explosion stark beschädigt. (Symbolbild)  © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa

Die Sparkassenfiliale wurde bei der Explosion am frühen Donnerstagmorgen gegen 1.57 Uhr stark beschädigt, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Verletzt wurde aber niemand. Auch die Statik des Hauses war nach dem Vorfall noch intakt.

Der Geldautomat wurde von mindestens drei Tätern gesprengt, wie die Sprecherin weiter mitteilte.

Köln: Start des Straßenkarnevals: Eine Sache überrascht die Polizei
Köln Start des Straßenkarnevals: Eine Sache überrascht die Polizei

Demnach gelang es ihnen sogar, Geld zu erbeuten. Die Beute war jedoch "augenscheinlich relativ klein im Verhältnis zum entstandenen Schaden" durch die Sprengung, wie die Sprecherin sagte.

Wie viele Menschen von der Evakuierung betroffen waren, war zunächst unklar.

Titelfoto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Köln: