Kölner "Hard Rock Cafe" wird 20 Jahre alt und lockt mit irrer Burger-Aktion

Köln – Im Kölner "Hard Rock Café" könnte am heutigen Mittwoch und am morgigen Donnerstag so einiges los sein: Das beliebte Restaurant an der Gürzenichstraße feiert seinen 20. Geburtstag und lädt seine Fans ein. Die Burger kosten an diesem Tag gerade einmal ein paar Cent. Wie geht das denn?

1971 eröffnete das erste "Hard Rock Cafe" der Welt in London.
1971 eröffnete das erste "Hard Rock Cafe" der Welt in London.  © Philip Dethlefs/dpa

Seit 20 Jahren genießen Kölner sowie Touristen die amerikanischen Speisen und Getränke in dem traditionsreichen Restaurant. Etliche Erinnerungsstücke locken jährlich Tausende Musikfans an. Am Mittwoch und Donnerstag könnte die Besucherzahl noch einmal zunehmen, denn dann werden einige Burger für gerade einmal symbolische 20 Cent herausgegeben.

Unter einer Bedingung: Wer an den beiden Tagen den "Legendary Burger" oder den "Moving Mountains Burger" bestellt, bekommt den Zweiten "für 20 Cent obendrauf", erklärt es die weltweit agierende Kette.

Dass es genau die beiden Burger trifft, hat einen Grund. Denn der "Legendary Burger" wurde 1971 - also mit Eröffnung des ersten Restaurants in London - eigens für die Kette entwickelt.

Köln: Größtes deutsches Philosophie-Festival beginnt: Über diese Themen wird in Köln gesprochen
Köln Größtes deutsches Philosophie-Festival beginnt: Über diese Themen wird in Köln gesprochen

Der "Moving Mountains Burger" ist sein vegetarischer Kollege und kann sogar als vegane Option bestellt werden.

Doch nicht nur mit dem Essen möchte das Kölner Kult-Lokal von sich überzeugen. Denn Musik spielt in der Gaststätte eine vermutlich sogar wichtigere Rolle.

Fakten über das Kölner "Hard Rock Café"

2008 wurde der größte Ansteckpin im "Hard Rock Cafe"-Stil in Köln ausgemessen. Mit circa 50 Kilogramm schaffte er es ins "Guinness World Records Buch". (Archivbild)
2008 wurde der größte Ansteckpin im "Hard Rock Cafe"-Stil in Köln ausgemessen. Mit circa 50 Kilogramm schaffte er es ins "Guinness World Records Buch". (Archivbild)  © Jörg Carstensen dpa/lnw

"Am 1. Juni wird gefeiert und Stefan Knittler eröffnet um 19.30 Uhr mit seinem Projekt 'Pop op Kölsch' den musikalischen Abend", teilt das "Hard Rock Cafe" mit.

Etwa eine Stunde später folgt die Kölsch-Rockband "Miljö". "Für ihren Auftritt haben sie die besten Stücke ihrer vier Alben zusammengestellt", heißt es.

Am Donnerstag sei das Erdgeschoss für die Jubiläumsfeier, die mit freiem Eintritt ab 18.30 Uhr beginnt, reserviert, so das "Hard Rock Café". Im ersten Stock könne jedoch wie gewohnt geschlemmt werden.

Köln: Tschüsseldorf! Filme, TV-Serien, Gaming und Co. werden künftig in Köln gefördert
Köln Tschüsseldorf! Filme, TV-Serien, Gaming und Co. werden künftig in Köln gefördert

Als das Kölner Lokal 2003 erstmals seine Pforten öffnete, war es das 14. Café in Europa und das dritte in Deutschland. Seither haben sich Rock-Fans etliche Songs gewünscht. Zwei stachen seither laut Angaben des Restaurants heraus: "Bohemian Rhapsody" von "Queen" sowie "Highway To Hell" von "AC/DC" waren die Songs, die sich Musikliebhaber am häufigsten gewünscht haben.

Nicht zu verachten die Burger-Anzahl, die seit 2003 verspeist wurde: Besucher aßen mehr als 1,5 Millionen Burger und tranken mehr als 1,5 Millionen Liter Bier.

Titelfoto: Jörg Carstensen dpa/lnw

Mehr zum Thema Köln: