Dreister Raub in Köln-Sülz! Mann reißt Seniorin Goldketten vom Hals

Köln - Nach einem Raub konnte die Polizei am späten Donnerstagabend einen Verdächtigen (30) in Köln-Sülz vorläufig festnehmen.

Einer Seniorin (74) wurden am Donnerstagabend in Köln-Sülz ihre Goldketten vom Hals gerissen (Symbolbild).
Einer Seniorin (74) wurden am Donnerstagabend in Köln-Sülz ihre Goldketten vom Hals gerissen (Symbolbild).  © 123RF/safakoguz

Das teilte die Kölner Polizei am heutigen Freitag mit. Demnach konnten die Beamten den 30-Jährigen in seiner Wohnung stellen und weiteres Diebesgut sicherstellen.

Zuvor soll der Mann gegen 21.10 Uhr einer 74-jährigen Passantin auf der Sülzburgstraße Goldketten vom Hals gerissen haben. Die Seniorin erlitt dabei leichte Verletzungen.

Aufmerksame Zeugen hatten den dreisten Raub beobachtet und gesehen, wie der mutmaßliche Täter anschließend in einen Innenhof und ein Wohnhaus in der Wichterichstraße geflohen ist. Hier konnte er dann von der Polizei gestellt werden.

"Gegen antisemitische Kritik" - Hunderte Teilnehmer bei Israel-Kundgebung in Köln
Köln Lokal "Gegen antisemitische Kritik" - Hunderte Teilnehmer bei Israel-Kundgebung in Köln

Nun muss ermittelt werden, ob das von den Beamten in der Wohnung sichergestellte mutmaßliche Diebesgut weiteren Straftaten zugeordnet werden kann.

Der 30-Jährige, der bereits wegen ähnlicher Delikte polizeibekannt ist, wird nun einem Haftrichter vorgeführt.

Titelfoto: 123RF/safakoguz

Mehr zum Thema Köln Lokal: