Zwei Unfälle in Köln: BMW und Streifenwagen nach Überschlag nur noch Schrott

Köln - Bei zwei Unfällen im Kölner Osten haben sich am Freitagabend zwei Autos überschlagen, darunter ein Streifenwagen der Polizei.

Warum der 22-jährige BMW-Fahrer mit seinem Auto von der Straße abkam, war zunächst noch unklar.
Warum der 22-jährige BMW-Fahrer mit seinem Auto von der Straße abkam, war zunächst noch unklar.  © Lars Jäger

Zunächst war ein 22-Jähriger mit seinem BMW aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der leicht verletzte Fahrer wollte nach Angaben der Polizei vermutlich vom Unfallort flüchten, konnte jedoch von Beamten in der Nähe gestellt werden.

Auf dem Weg zu diesem Unfall fiel einer Streife im Stadtteil Neubrück ein Wagen auf, der mit hohem Tempo durch die Stadt fuhr.

Köln: Preishammer in der Lanxess-Arena: Hier wird's bald richtig teuer!
Köln Preishammer in der Lanxess-Arena: Hier wird's bald richtig teuer!

Bei der Verfolgung dieses rücksichtslosen Fahrers verlor die Besatzung die Kontrolle über den Streifenwagen.

Dieser überschlug sich ebenfalls und blieb auf dem Dach liegen.

Auch ein Streifenwagen der Polizei landete in unmittelbarer Nähe zum ersten Unfallort auf dem Dach.
Auch ein Streifenwagen der Polizei landete in unmittelbarer Nähe zum ersten Unfallort auf dem Dach.  © Vincent Kempf

Die Polizisten blieben jedoch unverletzt.

Titelfoto: Bildmontage: Lars Jäger, Vincent Kempf

Mehr zum Thema Köln: